Nominiert für den Deutschen Kurzfilmpreis!

© nana productions

Unser Kurzfilm „Die letzten fünf Minuten der Welt“ ist für den Deutschen Kurzfilmpreis nominiert! Die Preisverleihung (für die höchste Auszeichnung des deutschen Kurzfilms) steigt am 20. November in der Elbphilhamonie in Hamburg.

In der lakonischen Tragikomödie, die ich auch geschrieben und inszeniert habe, spiele ich neben Martin Muliar den Außenseiter Klaus, der zwischen die Wirren eines Weltuntergangs – und eines Seitensprungs gerät.

Wir drücken die Daumen!

Hier ein kurzer Ausschnitt, hier der Trailer, und hier geht’s zur Website.